Der Verein stellt sich vor

Am 28.04.2007 waren interessierten Mitbürger von Mitterode zu einem Informationsabend, zwecks Wiedergründung des Schützenverein Mitterode, eingeladen. 
Es gibt belegte Unterlagen mit den Namen der Gründungsmitglieder aus dem Jahr 1927, Kassenbucheinträge, sowie gezahlte Rechnungen an den Verband und Kassenbelege über gekaufte Munition von der Firma Kunze in Sontra. 
Das Eschweger Tageblatt vom 15.08.1932 berichtet über die Teilnahme am Kreisschießen des Hessisch-Nassauischen Verbandes. Da der Verein durch die Wirren des Krieges den Schießbetrieb eingestellt hat, aber nirgends gelöscht wurde, würde durch eine Wiedergründung der Status eines 80 jährigen Vereines hergestellt. Nach schriftlicher Nachfrage beim Präsidenten des Hessischen Schützenverbandes stünde einer Wiedergründung nichts im Wege.

Am 02.06.2007 trafen sich 19 Personen, die der Einladung zur Wiedergründung gefolgt sind. Eine ausgearbeitete Satzung wurde vorgelegt, verlesen und angenommen. 
Man einigte sich auf den Schriftzug "Schützenverein Mitterode 1927". 

Seit dem 08.08.2007 trägt der Verein nach Eintragung ins Vereinsregister den Namen "Schützenverein Mitterode 1927 e.V.".
Im Rahmen eines Ausschießens um das Gesamtkönigshaus der Stadt Sontra, lud man die Vorstände und Königshäuser der Schützenvereine der Stadt Sontra ein, um sich als Verein vorzustellen. 
Da der Schützenverein Mitterode 1927 e.V. keinen eigenen Schießstand betreibt, besteht eine Mitnutzungsvereinbarung mit der Schützengilde Sontra und dem Westthüringischer Wurftaubenclub Hörselgau.
Seither nimmt ein Großteil der Schützen regelmäßig an den Trainingsschießen für Luft- und KK-Gewehr bei der Schützengilde Sontra und die Disziplin Wurfscheibe auf dem Schießstand des Westthüringischer Wurftaubenclub Hörselgau teil. Bei Vereins- Kreis- und Gaumeisterschaften werden daher sehr gute Ergebnisse erzielt.
Die Förderung der Jugend steht im Verein mit an erster Stelle. 

Im Jahr 2015 konnte der Verein 41 Mitglieder verzeichnen.

Zu allen Veranstaltungen des Vereins, z. B. Königsschießen, Pokalschießen, Monatsversammlung oder Schnupperschießen, sind Gäste herzlich willkommen.