Königswürden für Jörg Reif und Leon Wachmer

Der Schützenverein Mitterode 1927 e.V. richtete am Sonntag, den 13.08.17 sein traditionelles Königsschießen auf dem Schießstand der Schützengilde Sontra aus.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen begrüßte der 1. Vorsitzende Manfred Wilhelm
die Mitglieder des Vereins, die Audi-Gemeinschaft Nordhessen und die Vereinsgemeinschaft Süß, recht herzlich. Danach gab er das Wort an den Schießsportleiter Hans-Jürgen Wieschollek, der den Ablauf des Schießens bekannt gab.

Es wurde um folgende Pokale und Scheiben geschossen: Wanderpokal der Mitteröder Vereine, bei dem auch die 2. bis 3. platzierten Starter einen Pokal erhielten. Einen Gästepokal, unter den anwesenden Gästen, getrennt nach Damen und Herren, ausgeschossen, bei dem auch hier der 2. und 3. Platz honoriert wurde, sowie eine Ehrenscheibe.
Nach Auslosung der Startreihe wurde ab 13.00 Uhr das Königshaus ermittelt.
Es dauerte nur 63 Min. als nach dem 52. Schuss bei Jörg Reif die Krone fiel und er zum zweiten Mal Schützenkönig des SV Mitterode wurde. Mit dem 92. Schuss und nach langem und zähem Schießen, gab das Holz nach 68 Minuten bei Peter Liehmann nach, er ist damit 1. Ritter. Das Schießen um den 2. Ritter dauerte 34 Min. und 68 Schuss und Bernd Strube stand als 2. Ritter fest. Somit war das Königshaus 2017 komplett. Neuer Jugendkönig ist Leon Wachmer und Felix Dietrich fungiert als
1. Ritter, beide Schützen schossen mit dem Luftgewehr auf einen angefertigten Holzvogel.  

Das Schnupperschießen für Schüler mit dem Luftgewehr gewann Jannis Strube
mit 44 Ringen, Lena Dietrich erzielte bei den Jugendlichen 46 Ringe.

Beim Schießen um den Wanderpokal der Mitteröder Vereine ging die Vereinsgemeinschaft Süß mit 110 Ringen als Sieger hervor. Ihnen folgte auf Platz 2 mit 101 Ringen die Mannschaft der Audi-Gemeinschaft Nordhessen,
die Mannschaft von Aldinger-Net belegte mit 89 Ringen den 3.Platz.

Beim Gästeschießen der Damen siegte Sonja Strube mit 43 Ringen vor Daniela Aldinger und Kornelia Wieschollek.
Beim Gästeschießen der Herren setzte sich Niklas Wilhelm mit 42 Ringen,
vor Jens Strube und Max Wilhelm, auf den ersten Platz.

Das Schießen um die Ehrenscheibe der Gäste entschied Tim Dietrich für sich.
  
Der 1. Vorsitzende Manfred Wilhelm begrüßte vor der Siegerehrung die Ortvorsteherin von Mitterode Heike Hohmann, im Anschluss daran
nahm er zusammen mit dem Schießsportleiter Hans-Jürgen Wieschollek die Proklamation der neuen Königshäuser und der Pokalsieger vor.

Manfred Wilhelm dankte allen Helfern für den reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung.

Mit freundlichem Schützengruß
- Der Vorstand -